Motivationsschreiben Job


WORD – Vorlage

PDF – Muster




Grundsätzlicher Aufbau eines Motivationsschreibens in deutscher Sprache:

  1. Überschrift: Die Überschrift sollte klar und prägnant sein und den Grund für das Schreiben des Motivationsschreibens deutlich machen.
  2. Einleitung: In der Einleitung sollte der Zweck des Schreibens erläutert und eine kurze Zusammenfassung des Anliegens gegeben werden.
  3. Hauptteil: Der Hauptteil sollte ausführlich auf das Anliegen eingehen und die Gründe für die Bewerbung oder die Bitte um Unterstützung darlegen.
  4. Schluss: Im Schlussteil sollte eine Zusammenfassung des Anliegens gegeben werden und darum gebeten werden, dass das Anliegen positiv bewertet wird.

Hinweise für jeden Abschnitt des Schreibens in Bezug auf den Gründungsantrag:

  1. Überschrift: „Motivationsschreiben für die Unterstützung meiner Gründungsidee“
  2. Einleitung: Hier kann erklärt werden, wer man ist und was die Gründungsidee ist. Auch kann man erwähnen, warum man sich für das Unternehmen oder die Organisation entschieden hat, bei der man sich bewirbt oder um Unterstützung bittet.
  3. Hauptteil: Hier kann man erklären, warum man die Gründungsidee hat und warum diese erfolgsversprechend ist. Auch kann man hier auf seine Qualifikationen und Erfahrungen eingehen, die für die Gründung wichtig sind. Man sollte auch betonen, was man von der Unterstützung durch das Unternehmen oder die Organisation erwartet.
  4. Schluss: Im Schlussteil kann man sich für die Zeit und Aufmerksamkeit bedanken und betonen, wie wichtig die Unterstützung für die Gründungsidee ist. Man kann auch nochmals betonen, warum man sich für das Unternehmen oder die Organisation entschieden hat.

Beispiele für Sätze oder Ausdrücke auf Deutsch, die im Motivationsschreiben nützlich sein können:

  • „Ich bin überzeugt davon, dass meine Gründungsidee erfolgreich sein wird, da…“
  • „Durch meine Erfahrungen in … bin ich sehr gut für die Gründung geeignet, da ich…“
  • „Ich bin der Meinung, dass die Unterstützung durch Ihr Unternehmen/Organisation für meine Gründungsidee sehr wichtig ist, da…“
  • „Ich würde mich sehr über eine positive Rückmeldung freuen und stehe auch gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.“

Absender Empfänger
Vorname Nachname Unternehmen/Organisation
Straße Hausnummer Straße Hausnummer
PLZ Ort PLZ Ort
E-Mail E-Mail
Telefonnummer Telefonnummer


Ein Motivationsschreiben ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Bewerbung. Es gibt dem Arbeitgeber die Möglichkeit, mehr über die Motivation, die Erfahrungen und die Fähigkeiten des Bewerbers zu erfahren. In diesem Blogeintrag geht es um das Motivationsschreiben für einen Job.

Was ist ein Motivationsschreiben für einen Job?

Ein Motivationsschreiben für einen Job ist ein Dokument, das dem Arbeitgeber einen Einblick in die Motivation, die Erfahrungen und die Fähigkeiten des Bewerbers gibt. Es wird oft zusammen mit dem Lebenslauf eingereicht und dient dazu, den Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass der Bewerber der richtige Kandidat für die Stelle ist.

Wie sollte ein Motivationsschreiben für einen Job strukturiert sein?

Ein Motivationsschreiben für einen Job sollte in der Regel aus drei Abschnitten bestehen: Einleitung, Hauptteil und Schluss. In der Einleitung sollte der Bewerber sich kurz vorstellen und darlegen, für welche Stelle er sich bewirbt. Der Hauptteil sollte die Motivation, die Erfahrungen und die Fähigkeiten des Bewerbers darlegen und auf die Anforderungen der Stelle eingehen. Im Schluss sollte der Bewerber seine Motivation für die Stelle nochmals betonen und sich für die Berücksichtigung seiner Bewerbung bedanken.

Wie kann man ein Motivationsschreiben für einen Job optimieren?

Um ein Motivationsschreiben für einen Job zu optimieren, sollten Bewerber zunächst die Anforderungen der Stelle genau studieren und im Hauptteil des Schreibens darauf eingehen. Es ist auch wichtig, die eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten herauszustellen und diese mit den Anforderungen der Stelle in Verbindung zu bringen. Darüber hinaus sollte das Schreiben klar und präzise formuliert sein und keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten.

Ein Motivationsschreiben für einen Job ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Bewerbung. Es gibt dem Arbeitgeber die Möglichkeit, mehr über die Motivation, die Erfahrungen und die Fähigkeiten des Bewerbers zu erfahren. Um ein erfolgreiches Motivationsschreiben zu schreiben, sollten Bewerber die Anforderungen der Stelle genau studieren und ihre eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten in Verbindung damit bringen.


Häufig gestellte Fragen

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem Motivationsschreiben und einem Anschreiben?
  2. Ein Motivationsschreiben und ein Anschreiben haben beide das Ziel, den Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass der Bewerber der richtige Kandidat für die Stelle ist. Der Hauptunterschied besteht darin, dass das Motivationsschreiben mehr auf die persönlichen Motivationen, Erfahrungen und Fähigkeiten eingeht, während das Anschreiben eher eine Zusammenfassung des Lebenslaufs darstellt.

  3. Wie lang sollte ein Motivationsschreiben für einen Job sein?
  4. Ein Motivationsschreiben für einen Job sollte in der Regel nicht länger als eine Seite sein. Es ist wichtig, dass das Schreiben klar und präzise formuliert ist und die wichtigsten Informationen enthält.

  5. Kann man ein Motivationsschreiben für verschiedene Jobs verwenden?
  6. Es ist nicht empfehlenswert, ein Motivationsschreiben für verschiedene Jobs zu verwenden. Jede Bewerbung sollte individuell auf die Anforderungen der Stelle zugeschnitten sein.

Nützliche Links
Karrierebibel – Motivationsschreiben
Stepstone – Motivationsschreiben

Schreibe einen Kommentar